IPA > Abfallbilddatenbank

IPA-BILD

Die Abfallbilddatenbank

Zwischen dem Österreichischem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), dem Niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Umwelt und den Deutschen Bundesländern (vertreten durch die InformationsKoordinierende Stelle Abfall-DV-Systeme IKA) wurde 2011 ein Kooperationsabkommen abgeschlossen. Im Einzelnen umfasst die Kooperation die Unterstützung der zuständigen Behörden bei nachfolgenden Aufgaben:

  • Überwachung und Genehmigung von Abfalltransporten,
  • Überwachung und Genehmigung von Anlagen,
  • Abfallbewertung,
  • Schulungen,
  • Fachveranstaltungen
  • durch die kostenfreie Bereitstellung von Fotos zur Klassifizierung von Abfällen (Abfallfotos) in elektronischer Form gegenseitig zu nutzen.

    Um die Nutzung für alle Beteiligten möglichst einfach und komfortabel zu gestalten, wurde unter der Initiative des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW - LANUV - eine zentrale Abfallbilddatenbank erstellt. In der Datenbank werden Bilder von Abfällen zusammen mit relevanten Informationen abgespeichert. Dies sind z.B.:

  • Abfallschlüssel und Bezeichnung nach AVV
  • Kurzbeschreibung
  • Anlass, z. B. Transportkontrolle oder Betriebsüberwachung
  • Copyright (Wer besitzt die Bildrechte)
  • Datum der Aufnahme
  • Angaben zur Abfallart nach Basel-Code bzw. OECD-Code
  • Damit wird eine Plattform bereitgestellt, die das Hochladen von neuen Abfallbildern in die Datenbank, sowie das Herunterladen einzelner Abfallbilder ermöglicht. Außerdem können unterschiedliche elektronische Verfahren, wie z.B. die Hessische Abfalltransportdatenbank oder die Abfallsteckbriefe in IPA, auf diesen zentralen Datenpool zugreifen, so dass eine redundante Datenhaltung vermieden werden kann.

    Seit April 2014 ist die Nutzung der Abfallbilddatenbank über das Internet für Behörden möglich, denen durch das LANUV Benutzerkennung und Passwort zugeteilt wurden.

    Informations - Portal - Abfallbewertung