IPA > Abfallsteckbrief > 1103 Schlämme und Feststoffe aus Härteprozessen, Stand (30.01.2017)

Abfallsteckbrief "1103 Schlämme und Feststoffe aus Härteprozessen"

 

110301* cyanidhaltige Abfälle
110302* andere Abfälle
(* gefährliche Abfälle)

Erläuterung

In der härtereispezifischen AVV-Gruppe 1103 sind lediglich zwei Abfallschlüssel aufgeführt, die sich aufgrund der Differenzierung zwischen cyanidhaltig und nicht cyanidhaltig insbesondere auf Salzbadhärteprozesse beziehen. Andere Verfahren, z. B. Plasma- oder Induktionshärten, werden aufgrund ihrer geringeren Abfallrelevanz in der Abfallverzeichnisverordnung nicht explizit aufgeführt.

Der beim Härten durchgeführte Abschreckprozess kann außer im Salzbad auch mit anderen Abschreckmedien wie Öl oder wässrigen Emulsionen bzw. Lösungen erfolgen. Daraus resultierende Abfälle werden im folgenden Entstehungsschema betrachtet, im Abfallsteckbrief jedoch nicht näher behandelt. Es wird auf die Abfallsteckbriefe der entsprechenden Abfallgruppen hingewiesen.

Hinsichtlich der Abfälle von Ofenauskleidungen und feuerfesten Materialien von Schmelzöfen (161103* und 161104) wird auf den Abfallsteckbrief 1611 Ofenausbruch verwiesen.

 

 

Zuordnung nach AVV


Kapitel 11 Abfälle aus der chemischen Oberflächenbearbeitung und Beschichtung von Metallen und anderen Werkstoffen; Nichteisenhydrometallurgie
Gruppe 1103 Schlämme und Feststoffe aus Härteprozessen

 

 

Schematische Darstellung des Entstehungsprozesses

Schematische Darstellung von Salzbadhärteprozessen (Quelle: ABAG-itm, 2010; geändert LUBW, 2012)

 

 

Abfallbilder aus der Bilddatenbank ( 1 / 5 )

Verbrauchte feste Härtesalze, abgegossen in ein Springdeckelfass (Quelle: ABAG-itm GmbH, Pforzheim)

 

 


Informations - Portal - Abfallbewertung