IPA > Abfallsteckbrief > Brandabfälle, Stand (28.04.2014)

Abfallsteckbrief "Brandabfälle"

 

150202* Aufsaug- und Filtermaterialien (einschließlich Ölfilter a. n. g.), Wischtücher und Schutzkleidung, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind
161001* wässrige flüssige Abfälle, die gefährliche Stoffe enthalten
170106* Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten
170204* Glas, Kunststoff und Holz, die gefährliche Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind
170503* Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten
170603* anderes Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht oder solche Stoffe enthält
170605* asbesthaltige Baustoffe
170801* Baustoffe auf Gipsbasis, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind
170903* sonstige Bau- und Abbruchabfälle (einschließlich gemischte Abfälle), die gefährliche Stoffe enthalten
(* gefährliche Abfälle)

Erläuterung

Brandabfälle sind branchenunspezifische Abfälle, die je nach Eigenschaften verschiedenen Unterkapiteln zuzuordnen sind. Die wässrigen flüssigen Abfälle fallen bereits währed der Löscharbeiten und die übrigen Abfälle nach einem Brand bei den Aufräumarbeiten an. Sie sind sind durch das Brandereignis bedingt mit überwiegend organischen Schadstoffen (z. B. Dibenzodioxine und -furane) belastet. Brandabfälle sind in der Regel als gefährliche Abfälle einzustufen.

Im Abfallsteckbrief wird nur auf die typischen festen und/oder flüssigen Brandabfälle eingegangen, die durch brandspezifische Schadstoffe stark verunreinigt sind und daher - unabhängig von ihren ursprünglichen Materialeigenschaften (z. B. Mineralfasern, Asbest) - als gefährliche Brandabfälle einzustufen sind. In der Richtlinie für Brandschadensanierung des Gesamtverbands der Deutschend Versicherungswirtschaft (VdS 2357) sind weitere Abfälle genannt, die bei der Aufräumung und Sanierung von Brandstellen auftreten können. Es wird in diesem Zusammenhang auf folgende Abfallsteckbriefe hingewiesen:
  • 1502 Aufsaug- und Filtermaterialien,
  • 1701 Bau- und Abbruchabfälle (mineralisch),
  • 1705 Bodenaushub, Baggergut, Gleisschotter und
  • 1706 Dämmmaterial und asbesthaltige Baustoffe.
  • 1703 Bitumengemische und teerhaltige Produkte

 

 

Zuordnung nach AVV


Kapitel 15 Verpackungsabfall, Aufsaugmassen, Wischtücher, Filtermaterialien und Schutzkleidung (a. n. g.)
Gruppe 1502 Aufsaug- und Filtermaterialien, Wischtücher und Schutzkleidung
Kapitel 16 Abfälle, die nicht anderswo im Verzeichnis aufgeführt sind
Gruppe 1610 Wässrige flüssige Abfälle zur externen Behandlung
Kapitel 17 Bau- und Abbruchabfälle (einschliesslich Aushub von verunreinigten Standorten)
Gruppe 1701 Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik
Gruppe 1702 Holz, Glas und Kunststoff
Gruppe 1705 Boden (einschließlich Aushub von verunreinigten Standorten), Steine und Baggergut
Gruppe 1706 Dämmmaterial und asbesthaltige Baustoffe
Gruppe 1708 Baustoffe auf Gipsbasis
Gruppe 1709 Sonstige Bau- und Abbruchabfälle

 

 

Schematische Darstellung des Entstehungsprozesses

Entstehung von Brandabfällen (Quelle: ABAG-itm, 2009)

 

 

Abfallbilder aus der Bilddatenbank ( 1 / 39 )

ölverunreinigte Betriebsmittel (Quelle: HLUG, Wiesbaden)

 

Quellenverzeichnis
  EU - Europäische Union
  DE - Bundesrepublik Deutschland
  BW - Baden-Württemberg
  BY - Bayern
  BE - Berlin
  BB - Brandenburg
  HE - Hessen
  NW - Nordrhein-Westfalen
  RP - Rheinland-Pfalz
  SL - Saarland
  SN - Sachsen
  ST - Sachsen-Anhalt
  TH - Thüringen

 


Informations - Portal - Abfallbewertung